Jugendliche Briefmarkensammler stauben Preise ab

Neun jugendliche Briefmarkensammler beteiligten sich erstmalig am Stiftungswettbewerb der Deutschen Philatelistenjugend. Der Stiftungswettbewerb, der vom 7. bis 9. September im Hambrücken bei Bruchsal stattfand, stand unter dem Motto “Natur und Umwelt”. Mit dem Ausstellungsexponat “Wilde Tiere aller Kontinente” erreichte die Jugendgruppe Riedlingen den 3. Platz in der Altersklasse bis 21 Jahren. In zwei vorangegangenen Gruppenstunden wurde die Ausstellung zusammengestellt. Dabei wurden Briefmarken mit Tiermotiven ausgesucht und die Tiere einer Landkarte des jeweiligen Kontinents zugeordnet.

P1000129
Die erfolgreichen Aussteller von links: Marielu, Lisa, Simon, Robin, Christian Helfert, Felix, Jasmin, Mika, Anne und Lisa.

In der Altersklasse 13-15 Jahre sicherte sich Lisa Lehn aus Riedlingen mit ihrer Briefmarkenausstellung “Nutztiere in der Landwirtschaft” sogar den ersten Platz. Lisa zeigt in ihrer Ausstellung Briefmarken, Blöcke, Markenheftchen, Briefe, Postkarten, Sonder- und Werbestempel von Tieren aus der Landwirtschaft. Dabei sind Fleischlieferanten wie Rinder, Schweine oder Geflügel, tierische Produktlieferanten wie Milchvieh, Schafe, Hühner und Honigbienen und weitere Nutztiere wie Hüte- und Wachhunde oder Zugtiere zu sehen.

P1000123
Mehr geht nicht – erster Platz für Lisa.

Auch der 11-jährige Simon Necker aus Zell hat eine eigene Briefmarkenausstellung zusammengestellt. Mit dem Thema “Oldtimer – mehr als alte Autos” nahm er in Hambrücken an einer zeitgleich stattfindenden Rang 3- Ausstellung (vergleichbar mit einem Bezirkswettbewerb) teil. Simon erhielt von der Jury mit 69 Punkten die zweithöchste Anerkennung, eine Vermeilmedaille (Silber-Gold) zugesprochen.

P1000127
Simon erhält ein Modellauto als Ehrenpreis.

Für November diesen Jahres bereitet der Briefmarkensammlerverein in der Kreissparkasse in Riedlingen  eine Briefmarkenausstellung zum Thema “100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges” vor. Dort können auch alle Kinder- und Jugendausstellungen besichtigt werden.

 

Hinweis Stiftungswettbewerb: Ein Stiftungswettbewerb wird von der Deutschen Philatelistenjugend einmal im Jahr durchgeführt. Er steht unter einem Motto, zu dem jugendliche Sammlerinnen und Sammler eine Ausstellungssammlung einreichen können. Der Wettbewerb wird von der Stiftung für Philatelie und Postgeschichte unterstützt und finanziell gefördert.

 

Dieser Beitrag wurde unter Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.